Verantwortung

20170322-IMG_3560

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen entdeckte ich auf der Website eines Boulevardmagazins einen Artikel mit der Überschrift „Promi XY entjungfert in der 6. Klasse“. Entgeistert von den Wörtern, die da vor mir standen, konnte ich doch nicht umhin mir den Artikel durchzulesen, nur um letztendlich noch etwas schockierter zu sein. Im Grunde stand dort nicht mehr, als die Überschrift schon im Vorfeld verraten hatte. Nicht ein kleiner Nebensatz, dass es im zarten Alter von 11 Jahren vielleicht noch etwas früh sein könnte, um sexuell aktiv zu sein.

Ich kann durchaus verstehen, dass solche „Tabubrüche“ oder reißerischen Überschriften ein Lesermagnet sind. Ich habe schließlich selbst auf diesen Artikel geklickt. Dennoch finde ich es erschreckend, wie verantwortungslos Medien mit ihrer Vorbildfunktion umgehen. Was soll so ein Text einem Sechstklässler sagen? Wird mit so einer Berichterstattung nicht ein völlig falsches Bild vermittelt?

Heutzutage ist jede Art von medialer Unterhaltung für Kinder und Jugendliche leicht zugänglich, umso wichtiger würde ich finden, dass sich die Medien ebenfalls auf diesen Wandel einstellen. Es kann einfach nicht sein, dass sich allgemein darüber beschwert wird, wie schnell Kinder inzwischen Erwachsen werden bzw. Zwölfjährige bereits wie Sechszehnjährige aussehen und es gleichzeitig solche unausgewogenen Artikel gibt, die den Druck erwachsen zu werden nur noch erhöhen. Für mich beinhaltet eine gute Berichterstattung, ein Thema von verschiedenen Seiten zu beleuchten und zu hinterfragen. Allerdings ist dieses Ideal besonders in Bezug auf die Boulevardpresse wohl eher nur Wunschdenken. Letztendlich geht es nur um Geld, um den Ansporn möglichst viele Leser oder Zuschauer zu generieren. Die Moral spielt hierbei eine untergeordnete Rolle.

Wie die Medien, haben auch wir Blogger eine gewisse Verantwortung für unsere Leser, die gar nicht mal zu unterschätzen ist. Was früher noch der Popstar oder das Model war, ist heute der Blogger oder YouTube-Star. Durch die sozialen Medien wird ein perfekter Lifestyle transportiert, der in Wirklichkeit ganz anders aussieht und mit viel Arbeit verbunden ist, ein Thema was inzwischen wohl schon zur Genüge auseinandergenommen wurde. Trotzdem bin ich froh darüber, dass es nun diese Art von Vorbildern gibt, eine Reihe von ganz normalen Menschen, die auch mal ein Gramm zu viel auf den Hüften haben.

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Freitag und hoffe, dass ihr meine Ansicht etwas nachvollziehen könnt.

Eure Elli ❤

Ps. Die Bilder wurden übrigens von Alex von axp.photography gemacht.

20170322-IMG_3555
20170322-IMG_3507
20170322-IMG_3565
20170322-IMG_3523
20170322-IMG_3571

Pullover – Zara , Bluse – S.Oliver (ähnliche hier) , Hose – Stradivarius , Schuhe – Puma

Ein Kommentar zu “Verantwortung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s