Nominierung „Liebster Award“

Hallo ihr Lieben, auch mich hat es erwischt, Nina von Stuttgarts Kesselkind hat mich für den „Liebster Award“ nominiert. Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet und freue mich umso mehr darüber. Danke, liebe Nina. Aber was ist dieser Award überhaupt? Der „Liebster Award“ bietet eher unbekannten Blogs die Möglichkeit, durch die Unterstützung von anderen Blogs, neue Leser dazu zu gewinnen. Des weiteren muss sich der Nominierte 11 Fragen stellen, die jeweils von dem nominierenden Blogger festgelegt werden. Eine super Aktion, wie ich finde. Auch ich komme um diese Fragen nicht herum. Lest selbst, was Nina von mir wissen wollte.

1. Wie bist Du zum bloggen gekommen? Angefangen hat alles als ich für ein Jahr in London gelebt habe. Das bloggen war eine gute Möglichkeit meine Familie und Freunde über meine Erlebnisse auf dem Laufendem zu halten, ohne zahlreiche Mails zu versenden.Vor 1 ½ Jahren habe ich mit einzelstueckchen noch mal neu angefangen, da mir das Schreiben einfach gefehlt hat.

2. Wer ist dein Blogger-Vorbild? Ein richtiges Vorbild habe ich nicht. Wenn ich allerdings jemanden benennen müsste, der an dem Begriff „Vorbild“ am nähesten kommt, wäre das sicher Zoe Sugg von Zoella. Ihren Blog verfolge ich schon ewig. Es macht einfach Spaß sich ihre Videos anzuschauen oder Texte zu lesen, da sie auf mich sehr persönlich und authentisch wirken.

3. Welche Ziele verfolgst Du mit deinem Blog? Auf meinem Blog möchte ich Themen und Dinge teilen, die mich begeistern, beschäftigen und faszinieren, einfach die schönen Dinge des Lebens. Ich bin immer wieder begeistert, wenn den Leuten gefällt, was ich schreibe und ich positives Feedback bekomme. Gerade Rezepte sind etwas, was man doch gerne mit anderen teilen möchte und vielleicht fühlt sich jemand durch mich ja auch etwas inspiriert.

4. Welche Blogs inspirieren dich? Jeder Blog, den ich mir anschaue inspiriert mich irgendwie. Besonders oft stöbere ich bei Anniewear, Zoella, Sonntagskind oder Fashiioncarpet. Seit neusten sind Show me your closet, blooming.veins und FitMissPath auch ganz vorne mit dabei.

5. Was sagt deine Familie zu deinem Blog? Meine Familie interessiert sich nicht sonderlich dafür. Ab und zu bittet mich meine Mutter mal nach einem Rezept aber sonst lassen sie mich einfach machen.

6. Welcher Blogeintrag ist dein persönlicher Lieblingseintrag? „Eine Muse“ gehört zu meinen Lieblingen. Ich hatte einen wunderschönen Nachmittag mit einer Freundin verbracht. Wir haben uns lange Unterhalten und irgendwie hat mich dieses Treffen nicht mehr losgelassen. Ich hab einfach angefangen zu schreiben und in kürzester Zeit war dieser Beitrag fertig. Er spiegelt mich einfach zu 100% wieder.

7. Worin siehst Du den Sinn des Lebens? Ich möchte aus meinem Leben einfach das Beste machen. Deswegen habe ich mich auch entschlossen beruflich in Richtung Film zu gehen. Es ist eine ziemlich unsicheres Berufsfeld aber einfach meine Leidenschaft. Wenn ich mir vorstelle, die nächsten 40 Jahre in einem Büro sitzen zu müssen, wäre das ein Albtraum für mich.

8. Wie würdest Du dich in drei Sätzen beschreiben? Ich bin Alice, Amelie, Lotta, Peter Pan, etwas Blair und habe viel von Elodie. Ich liebe frisch bezogene Betten, mit großen Löffeln zu essen und das Gefühl auf meinem Pferd zu sitzen. Ich sehe mich in 10 Jahren in einem kleinen Häuschen, irgendwo in Südfrankreich mit einem Künstler als Mann, etwas außerhalb eines kleinen Dorfes.

9. Welche Rolle spielt dein Blog in deinem Leben? Mein Blog ist mein Hobby. Ich habe nicht das Ziel Geld mit ihm zu verdienen, sodass ich mir da auch keinen Druck mache. Wenn ich etwas zu sagen hab, schreibe ich einen Beitrag. Manchmal gibt es Phasen, da sind einfach andere Dinge wichtiger und das ist auch gut so.

10. Wie gehst Du mit Kritik um? Ich habe gelernt mit Kritik umzugehen. Früher habe ich mir schlechte Kritik immer sehr zu Herzen genommen. Besonders im Bereich Film hat jeder eine Meinung, sodass man sich ein dickes Fell zu legen muss. Inzwischen ziehe ich, das für mich sinnvolle heraus und versuche zu verbessern.

11. Welche Kriterien muss ein Blog erfüllen, damit Du ihm folgst? In erster Linie muss er mich thematisch ansprechen und er eine Persönlichkeit haben. Außerdem lege ich großen Wert auf schöne Fotos, da ich mir selbst immer viel Mühe damit gebe. So leid es mir tut, sobald die Fotos furchtbar sind, fange ich gar nicht erst an zu lesen. Bei den Texten achte ich drauf, dass sie schön formuliert sind und sich einfach so runter lesen lassen.

Das waren alle 11 und ich hoffe, ihr könnt etwas mit meinen Antworten anfangen. Es waren einige ragen dabei, die mir nicht ganz leicht gefallen sind. Nun bin ich dran jemanden zu nominieren und meine Fragen zu stellen. Meine erste Auserwählte ist Tatjana von Blooming.Veines, die zweite Birte von Show me your closet und die liebe Laura von Eda Lindgren.

Und hier meine Fragen:
1. Was macht deinen Blog besonders?
2. Woher kommt die Inspiration für einen neuen Post?
3. Wer sind deine Helden der Kindheit?
4. Was brauchst du morgens, um gut in den Tag zu starten?
5. Wohin wolltet du schon immer mal reisen?
6. Was ist das schönste an dir?
7. Wie sieht dein Leben in 10 Jahren aus?
8. Wie würdest du seine Beziehung zu deiner besten Freundin beschreiben?
9. Wenn du ein leeres Zimmer übrig hättest, als was würdest du es nutzen?
10. Wie stellst du dir deine Hochzeit vor?
11. Welches Thema beschäftigt dich zur Zeit am meisten?

Und noch mal die Regeln:
1. Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese auf deinem Beitrag
2. Beantworte die 11 Fragen
3. Nominiere weitere interessante Blogger für den „Liebsten Award“
4. Erstelle eine neue Liste mit 11 Fragen

Ich hoffe, ihr macht alle mit und ich freue mich auf eure Antworten.

Eure Elli ❤

3 Kommentare zu “Nominierung „Liebster Award“

  1. Hallo,
    ich finde deinen Blog echt spitze und lese schon eine Weile heimlich mit. Ich würde mich freuen von dir auch mal was bei mir zu lesen http://www.vintageinwien.com. Mach weiter so, mich hast du als Stammleserin fix.
    Ganz liebe Grüsse aus Wien deine Lisa von Vintage in Wien.

    • Vielen Dank für deine unglaublich lieben Worte. Ich kann es immer kaum fassen, wenn ich so positives Feedback bekommen. Natürlich habe ich auch gleich bei deinem Blog vorbei geschaut. Ich mag es immer sehr, wenn die Beiträge eine persönliche Note haben und man kleine Einblicke in das Leben der anderen bekommt.
      Nochmals vielen Dank für dein Kommentar und viele Grüße,
      Elli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s